Freitag, 8. April 2016

Rezension Royal Passion

Rezension von Royal Passion


Titel: Royal Passion

Autor: Geneva Lee

Verlag: Blanvalet

Seitenanzahl: 430

Erscheinungsdatum: 18.01.2016

Sprache: deutsch

Einband: Broschiert/Taschenbuch

Preis: 12,99€

Kaufen?hier klicken

Inhalt/Klappentext: Clara Bishop wird auf ihrer Abschlussfeier von der Oxford university von einem attraktiven Fremden an sich gezogen und leidenschaftlich geküsst. Darauf verschwindet der Fremde und lässt sie stehen. Bis ein Bild in der Zeitung erscheint hat Clara keine Ahnung wer der Unbekannte ist..es stellt sich heraus das es Prinz Alexander von Cambridge ist. Der Thronfolger von England und ein Bad Boy..Alexander tut einiges um herauszufinden wer Clara ist und Clara kann dem gutaussehendem Prinzen nicht widerstehen. Aber was ist wenn sie das muss?

Cover: Gefällt mir mega gut! Die Krone oben in der Mitte und dann das schwarze Royal und das blaue Passion finde ich super schön. Und die grauen "Schnörkel" die man auch an den Kapitelanfängen findet, sind sehr schön.
Ich habe das Buch vom Verlag zugeschickt bekommen und ich hab ein Exemplar mit Stift ergattern können. Ich habe den Stift passend zum ersten Buch. Ich hätte mich sehr gefreut die Stift passend zu allen Büchern zu haben, aber naja ich bin froh das ich überhaupt einen bekommen habe!

Meinung: Also ich hab mich schon total auf das Buch gefreut und ich hab auf den 18.01. nur so hingefiebert! 
Und mich hat das Buch überhaupt nicht enttäuscht, es hat mir super gut gefallen und ich freu mich schon auf die nächsten Teile.
Alexander ist sooo heiß und ahhh ich schmelze dahin wenn ich an ihn denke <3 
Ich würde mich auch in Alexander verlieben! 
Clara ist ein super toller Charakter, mit einer nicht ganz so einfach und schönen Vergangenheit. Aber nicht nur Clara hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen sondern auch Alexander....

Fazit: Das Buch hat von mir 4 von 5 Sterne bekommen und ich freu mich schon total auf die weiteren Bände!! Der Touch von Royal hat mir super gut gefallen! Alexanders Familie (abgesehen von seinem Bruder) hat mir persönlich nicht gut gefallen. Natürlich kann ich mir vorstellen das es so sein kann, aber na ja.

Danke an den Blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar ^-^"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen